Skip to main content

vDSL-Tarife Vergleich bei Handybus.de

Damit Du deinen passenden Tarif finden kannst, solltest Du einen VDSL Vergleich durchführen. Dabei hast Du immer die Gelegenheit, Dich über die Technik, die Tarife und die Verfügbarkeit zu informieren. Prüfe jetzt anhand Deiner Adresse, ob Du in Deiner Umgebung auf VDSL Angebote zurückgreifen kannst oder nicht. Mehr dazu.

vDSL-Tarife Vergleich 2017







Schnell und günstig mit VDSL ins Internet – So funktioniert es

Bei VDSL handelt es sich um eine Erweiterung der schon seit vielen Jahren verfügbaren DSL Festnetz Internetverbindung. Die Abkürzung VDSL steht für Very High Speed Digital Subscriber Line. Gerade wenn Du große Datenmengen übertragen möchtest, solltest Du auf eine VDSL Leitung zurückgreifen. Streame jetzt Videos und Musik in hoher Qualität. Auch bei Online Spielen stellt die VDSL Leitung eine echte Lösung dar, denn die Daten werden hier sehr viel schneller übertragen, als bei den üblichen DSL Leitungen. Wenn Du also ruckel- und störungsfrei Deine Internet-Inhalte genießen willst, solltest Du unbedingt einen VDSL Vergleich machen und Dir die perfekte Leitung samt Tarif bestellen. Du holst mit einer VDSL Leitung einfach deutlich mehr aus Deinem Onlinezugang heraus, also mit einer normalen DSL Leitung.

VDSL ist eine leistungsfähigere Variante der DSL Technik. Die Daten werden hier nicht ausschließlich über Kupferkabel übertragen, sondern teilweise auch per Glasfaserkabel. Bei einem VDSL Tarif erfolgt die Datenübertragung über weite Strecken per Glasfaser und nur die letzten Abschnitte bis zum Kunden werden per Kupferdraht übertragen. Fachleute unterscheiden bei dem schnellen DSL zwischen zwei verschiedenen Ausbaustufen. Es gibt:

  • FTTC – Fibre to the Curb (Glasfaser bis zum Bordstein)
  • FTTB – Fibre to the Building (Glasfaser bis ins Gebäude)

Bei FTTC wird das Kabel also bis an den Bordstein gelegt. Von diesem Punkt an verläuft die Leitung per Kupferkabel ins Haus. Bei FTTB hingegen läuft das Glasfaserkabel bis in den Keller des Hauses und wird von dort aus per Kupferkabel in die Wohnung verlängert. Je nachdem, für welche Variante Du dich entscheidest, kann dies starke Auswirkungen auf die Geschwindigkeit haben, denn der Widerstand bei einem Kupferdraht ist sehr hoch. Dadurch kommt es zu Signalverlusten.
Was Du vor dem VDSL Vergleich noch wissen solltest.

Auch bei dieser Verbindungsart gibt es nicht nur eine einzige Variante. Hier unterschieden die Fachleute in VDSL1 und VDSL2.

  • VDSL1: Mit VDSL1 kannst mit maximal 52 Mbit/s surfen und mit maximal 11 Mbit/s Daten hochladen. Als Faustregel gilt immer: Je größer die zu überwindende Distanz zwischen Sender und Empfänger ist, desto kleiner ist die Leistung des Tarifes, die beim Endkunden ankommt. Ist die Strecke zwischen Verbraucher und Vermittlungsstelle größer als 900 Meter, sinken die Übertragungsraten extrem. Letztendlich sollte VDSL1 nur dann eingesetzt werden, wenn es in städtischen Regionen zum Einsatz kommt. Genau dieser Umstand hat dafür gesorgt, dass sich VDSL1 auf dem deutschen Markt nie durchsetzen konnte.
  • VDSL2: Mit diesem Standard sind Geschwindigkeiten bis zu 100 Mbit/s möglich. Der Unterschied ist, dass auch der Upload hier deutlich schneller ist, als bei VDSL1. Datenpakete werden von dieser Technik anders behandelt, weshalb Triple Play Dienste sehr gerne auf VDSL2 zurückgreifen. IPTV oder Internet Telefonie (VoIP) sind auch bei starker Netzlast ohne Probleme möglich.

Tipp der Redaktion: Wichtig ist, dass Du vor dem VDSL Vergleich eine Verfügbarkeitsprüfung durchführst. Erst wenn die Verfügbarkeitsprüfung erfolgreich verlaufen ist, kannst Du eines der VDSL Angebote in Anspruch nehmen. Hierzu gibst Du einmalig Deine Adresse in das entsprechende Feld des jeweiligen Internetanbieters ein und schon bekommst Du eine Statusmeldung, ob in Deiner Straße bzw. Deinem Ort ein Neuanschluss möglich ist.

Für wen lohnt sich ein VDSL Tarif?

Zu Beginn war VDSL nur für geschäftliche Zwecke geeignet, bei denen es um große Datenmengen und stabile Videokonferenzen ging. Da aber auch im privaten Bereich die Datennutzung immer weiter zunahm, wurde der Übertragungsstandard massentauglich und die ersten VDSL Tarife kamen auf den Markt. VDSL überträgt große Datenmengen blitzschnell und ermöglicht insgesamt eine hohe Qualität der Internetleitung. Gerade bei:

  • Vielsurfern
  • Großen Familien
  • Vereinen
  • Gastronomiebetrieben
  • WGs
  • Firmen

sind VDSL Tarife die beste Lösung, damit alle angeschlossenen Nutzer jederzeit über eine schnelle Verbindung verfügen können.

Worauf solltest Du bei einem VDSL Vergleich achten?

Damit Du dich nicht durch den Dschungel der VDSL Angebote kämpfen musst, kannst Du bei uns einen Preisvergleich durchführen. Es ist nämlich nicht immer leicht, die Preisdetails zu lesen und miteinander zu vergleichen. Die VDSL Tarife unterscheiden sich in unzähligen Punkten. Manchmal bekommst Du einen Sofortbonus, manchmal eine besonders niedrige Grundgebühr, teilweise gibt es aber auch Cashback Angebote. Letztendlich geht es bei allen VDSL Angeboten um den Effektivpreis. Wie hoch sind die tatsächlichen Kosten, wenn alle Faktoren mit einbezogen sind? Der Effektivpreis ist letztendlich der wichtigste Indikator, wie viel Geld Du mtl. für welche Leistung ausgeben wirst.

Natürlich ist auch die Wahl des Routers extrem wichtig. Die Telekom verwendet üblicherweise die Speedport Router die mit einem entsprechenden Modem ausgestattet sind. Produkte wie MagentaZuhause oder EntertainTV können damit ohne Probleme genutzt werden. Einige Anbieter sprechen jedoch einen Routerzwang aus. In diesem Fall darfst Du nur die Geräte verwenden, die der Internetanbieter zur Verfügung stellt. In unserem VDSL Vergleich kannst Du auf jeden Fall gleich erkennen, welche Features Dein zukünftiger Tarif mit sich bringt.

Welche Faktoren werden bei einem VDSL Vergleich gegenübergestellt?

Da keine Minutenabrechnung bei DSL mehr stattfindet, haben die Anbieter andere Posten in die Preisdetails mit einfließen lassen, um die einzelnen VDSL Tarife miteinander vergleichen zu können. Die Grundgebühr für den Tarif ist entscheidend, denn sie macht einen großen Teil der monatlichen Gebühren aus. Ist die Grundgebühr relativ hoch, solltest Du auch bereits entsprechende Leistungen im Paket enthalten haben. Erhebt der Anbieter eine einmalige Einrichtungsgebühr? Auch diese Kosten müssen in den Effektivpreis, der sich aus allen Kosten geteilt durch 24 Monate ergibt, einkalkuliert werden. Bekommst Du vielleicht sogar einen Sofortbonus von Deinem neuen Internetanbieter? Viele Anbieter gewährend Shoppinggutscheine, Sachprämien oder Cashback Kampagnen an, um bestimmte VDSL Tarife noch attraktiver zu gestalten. Wechsler werden von vielen Anbietern gerne gesehen. Als Wechsler erhältst Du bei einigen Unternehmen tolle Beigaben wie ein Sicherheitspaket, ein Entertain Paket oder ein kostenloses Modem.

Bei unserem VDSL Vergleich erhältst Du sofort einen Überblick über die Preisdetails eines jeden einzelnen Tarifes. So erkennst Du innerhalb kurzer Zeit, welcher der VDSL Tarife am besten für Deine Zwecke geeignet ist.

Welche Tarifdetails sind beim VDSL Vergleich besonders wichtig?

Neben den oben genannten Tarifdetails gibt es natürlich eine Größe, die besonders wichtig ist: Wie schnell ist die VDSL Leitung eigentlich? Jeder Anbieter hat unterschiedliche VDSL Angebote geschnürt. Sowohl Congstar, Telekom und o2, als auch 1und1 bieten ihren Kunden viele verschiedene Tarife an, die sich hauptsächlich in der Geschwindigkeit unterscheiden. Vorhanden sind Tarife mit 100 Mbit/s und 50 Mbit/s. Die Uploadgeschwindigkeit liegt zwischen 10 und 40 Mbit/s. In fast allen Tarifen ist eine Telefonflat enthalten. Schaust Du dir also verschiedene Anbieter an, entscheidest Du als erstes, wie schnell Deine Leitung sein soll.

Der Effektivpreis stimmt – Dann auf zum neuen VDSL Tarif

Du hast also einen VDSL Tarif mit einem guten Effektivpreis gefunden? Prima, denn jetzt brauchst Du nur noch das Anmeldeformular beim jeweiligen Internetanbieter auszufüllen und schon verfügst Du innerhalb kurzer Zeit über einen VDSL Anschluss, mit dem Du mit Höchstgeschwindigkeit durch das Netz surfst. Führe jetzt bei uns einen VDSL Vergleich durch uns lasse Dir innerhalb weniger Sekunden die besten Internetanbieter auflisten.